Das richtige Gewächshaus kaufen und nutzen

Ein Gewächshaus ist für alle uns Gärtner ein wahrer Segen. Doch viele Menschen, gerade Anfänger, sind sich unsicher ob sie auch das richtige Gewächshaus kaufen. Denn es gibt viele unterschiedliche Varianten an Gewächshäusern. Manche Menschen benötigen ein mittleres Tomatengewächshaus, andere ein Mini Gewächshaus oder ein großes Foliengewächshaus für hinters Haus. So verschieden auch die Möglichkeiten sind, so viele Varianten bieten sich auch gerade bei Gewächshäusern. Und das ist Prima! Doch was ist überhaupt der große Vorteil den diese Treibhäuser allesamt mit sich bringen? Warum fast jeder in irgendeiner Form ein Treibhaus gebrauchen kann, erklärt sich in diesem Artikel.

Dank Tomatengewächshaus zu mehr Erfolg

Gerade Tomaten sind bekannt dafür, dass sie es nicht gut vertragen Wasser von oben abzubekommen. Die Früchte können beschädigt werden und für das Wachstum der Tomaten ist dies absolut nicht gut. Die optimale Lösung ist also ein Dach oder eben ein kleines Gewächshaus extra für Tomaten. Durch diese einfache Lösung können Gärtner teilweise ihren Ertrag verdoppeln. Außerdem sind die Tomaten so gegen Schädlinge geschützt, zumindest wenn man ein geschlossenes Gewächshaus verwendet. Den Tomaten an sich aber reicht ein einfaches Dach über dem Kopf. Auch anderes Obst und Gemüse wächst prächtig in einem Gewächshaus. Der Schutz gegen Schädlinge und die Wetterverhältnisse tut jeder Pflanze gut. Aber auch das Klima was ich in einem geschlossenen Raum entwickelt ist prima für die Pflanzen. Der ein Gewächshaus kaufen möchte, sollte vorher genau wissen wofür er es dann braucht.

Mini Gewächshaus für den Balkon

Auch für Wohnungen kann ein Gewächshaus sinnvoll sein. Das klingt erstmal komisch. Aber Gewächshäuser gibt es auch in mini Ausführung. Hierin kann man super Zöglinge auf der Fensterbank hochziehen oder auf dem Balkon Tomaten oder andere Pflanzen großziehen. Ein mini Gewächshaus eignet sich hervorragend zur Anzucht von Samen. Die kleinen Jungpflanzen viel und sich in einem Mini Gewächshaus pudelwohl und werden schnell zu stattlichen Pflanzen. natürlich müssen sie dann aber aus dem Mini-Gewächshaus heraus, denn der Platz ist sehr begrenzt. Ein weiterer Vorteil bei dieser Art der Pflanzenzucht ist auch das Klima in dem kleinen Mini Gewächshaus. Durch die Verdunstung wird die Erde wie von selber feucht gehalten. Ein Austrocknen der Erde passiert so nicht mehr so schnell.

Erfolgreich Gärtnern

Egal welches Gewächshaus Sie kaufen möchten, wichtig ist zu wissen wofür sie es verwenden. Wenn Sie große Kübelpflanzen darin überwintern wollen, sollten Sie natürlich ein ausreichend großes Gewächshaus kaufen. Möchten Sie lediglich Samen großziehen reicht ein Minigewächshaus. Wenn Sie ein Tomaten Freund sind, reicht ihnen vielleicht auch schon ein kleines Pflanzdach für ihre roten Früchte. Wenn sie dann jedoch auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie die Tomaten in ein geschlossenes Gewächshaus für Tomaten stellen.
Egal für welchen Zweck sie das Treibhaus verwenden möchten, in jedem Fall wird es Ihnen Arbeit ersparen und viel Freude bereiten. Dann mit Sicherheit werden sie besseren Ertrag haben und das macht natürlich jedem Gärtner Spaß. Auch das lästige Ungeziefer verdirbt einem diesen nicht mehr. Falls Sie bis jetzt immer mit Pflanzenschutzmitteln gearbeitet haben können Sie auch auf diese verzichten. Das tut der Gesundheit und dem Geldbeutel natürlich sehr gut!